AGB

AGB

Es gelten folgende allgemeinen Geschäfts- und Veranstaltungsbedingungen

Veranstaltungsbedingungen – Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes


Allgemeine Veranstaltungsbedingungen (Stand: 03.11.2020)

Veranstaltungen des Bildungswerkes des Bayerischen Bauernverbandes (BBV Bil-dungswerk) und seiner Einrichtungen sind grundsätzlich für jedermann zugänglich. Sie dienen ausschließlich dem Zweck der Weiterbildung. Das Feilbieten bzw. der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen sind nicht gestattet. 

Anmeldung

Die Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen des BBV Bildungswerkes und seiner Einrichtungen erfolgt entsprechend der Angabe in der Ausschreibung, i.d.R. bei der in der Ausschreibung genannten Einrichtung (persönlich, per Telefon, Fax oder E-Mail) oder bei der/dem in der Ausschreibung genannten Bildungsbeauftragten oder Online über www.Bildung-Beratung-Bayern.de. Falls nicht eigens angegeben, ist keine Anmeldung notwendig. Die Kursgebühren werden veröffentlicht. Die Anmel-dungen werden in zeitlicher Reihenfolge verbucht. Haben die Teilnehmer einen Kurs belegt, sind sie zur rechtzeitigen Zahlung der Teilnehmergebühren verpflichtet. Durch die Anmeldung zu einer Bildungsmaßnahme erkennen die Teilnehmer diese Veranstaltungsbedingungen an. Die Anmeldung sollte, wenn nicht anders angege-ben, spätestens sieben Tage vor Beginn der Maßnahme erfolgen.

Bezahlung

Die Gebühren bezahlen die Teilnehmer für die gesamte Bildungsmaßnahme, soweit nicht für die jeweilige Veranstaltung anders geregelt, vor Ort zu Beginn der Veran-staltung an den anwesenden Vertreter der Einrichtung. Materialkosten, z.B. bei Kreativkursen, werden von den Kursleitern nach Anfall direkt verrechnet. Teilzahlun-gen sind grundsätzlich nicht möglich.

Gebührenordnung

Im Allgemeinen sind für Kurse und Seminare Mindest-Teilnehmerzahlen festgelegt. Wird diese Mindest-Teilnehmerzahl nicht erreicht, können Teilnehmergebühren neu kalkuliert werden bzw. kann die Maßnahme abgesagt werden. Tritt einer dieser Um-stände ein, werden die Teilnehmer über die Veränderung informiert. Im Falle einer Gebührenerhöhung ist der Teilnehmer binnen drei Tagen nach Erhalt der Mitteilung zur Kündigung berechtigt.

Leistungsumfang und Lehrpläne

Aus der Beschreibung der Veranstaltung können die Teilnehmer entnehmen, welche Inhalte behandelt und welche Lernziele verfolgt werden. Das BBV Bildungswerk und seine Einrichtungen behalten sich vor, die pädagogische Konzeption aus notwendi-gen Gründen zu verändern. Die angemeldeten Teilnehmer werden über diesen Um-stand rechtzeitig informiert. 

Absage von Kursen/ Absage der Teilnahme

Das BBV Bildungswerk behält sich vor, aus notwendigen Gründen Veranstaltungen zu verlegen oder abzusagen. Die eingezahlten Teilnehmergebühren werden in voller Höhe zurückbezahlt. Weitere Ansprüche seitens der Teilnehmer sind jedoch ausge-schlossen. 

Sind keine anderen Fristen angegeben kann der Teilnehmer seine Teilnahme bis zu sieben Tage vor Beginn der Maßnahme absagen und erhält die Teilnehmergebühr in vollem Umfang zurück. Bei späterer Absage seinerseits kann eine bereits bezahlte Teilnehmergebühr nicht mehr zurückbezahlt werden.

Reiseveranstaltungen und Lehrfahrten

Bei allen Reiseveranstaltungen und Lehrfahrten sind das BBV Bildungswerk und sei-ne Einrichtungen nicht Reiseveranstalter. Sie können lediglich als Vermittler auftre-ten. Werden die Reiseveranstaltungen und Lehrfahrten über die BBV Touristik GmbH durchgeführt, fungiert diese zugleich als Reiseveranstalter. Die inhaltliche Ausgestaltung der Studienreisen und Lehrfahrten und die pädagogische Konzeption geschehen in Abstimmung mit dem BBV Bildungswerk und seinen Einrichtungen. 

Hinweis

Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass seine Garderobe nicht unbe-aufsichtigt ist.

Urheberschutz

Aus urheberrechtlichen Gründen werden die Teilnehmer darauf hingewiesen, dass Fotografieren, Filmen und Mitschneiden in den Veranstaltungen nicht gestattet sind. Lehrmaterial darf ohne Genehmigung des BBV Bildungswerkes auf keine Weise ver-vielfältigt werden.

Datenschutz

Persönliche Angaben von Teilnehmern und Dozenten unterliegen den Bestimmun-gen der Datenschutzgrundverordnung. Durch Unterschrift auf dem Anmeldebogen stimmen die Teilnehmer der Verarbeitung der Daten zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.bildung-beratung-bayern.de/datenschutz

Gültigkeit

Sollten Bestimmungen des Vertragswerkes ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt. Abweichend aus-gehandelte Abmachungen sind nur in schriftlicher Form gültig.